Konzept

Die Werkstätten Rommeney & Partner waren seit mehr als 35 Jahren für private Auftraggeber, private Sammlungen und Versicherungen als anerkannte Restauratoren-Werkstätten tätig. Darüber hinaus arbeitete R&P für Museen und im Rahmen des Denkmalschutzes auch im öffentlichen Bereich und für Kunstgalerien.
Profilbestimmend waren Restaurierungen von Antiquitäten – Möbel einfachster bis aufwendigster Fertigung aus unterschiedlichen Stilepochen sowie Metallgerät aus Bronze, Messing, Zinn und Eisen.
Im Bereich Kunst handelte es sich in erster Linie um Restaurierung von Skulpturen und Plastiken aus Bronze, Zinn, Eisen, Holz, Kunststoff und in Galvanotechnik hergestellten Plastiken, sowie der Restaurierung ethnologischen Kulturgutes und hier besonders Skulpturen aus Holz aus dem afrikanischen, süostasiatischen und pazifischen Raum.
Bei fachübergreifenden Aufträgen arbeitete R&P in enger Partnerschaft mit anderen Fachwerkstätten zusammen wie u.a. – Polsterer, Fassmaler, Leder- und Gemälderestauratoren – und übernahm auf Wunsch des Kunden auch die gesamte Abwicklung, Koordination und Überwachung der Arbeiten. Die Entscheidung über Restaurierungskonzepte und Methoden sowie den Arbeitsumfang erfolgte in enger, persönlicher Abstimmung mit dem Auftraggeber.

Neben der Beratung über die Notwendigkeit bzw. über Art und Umfang von Restaurierungsarbeiten, begleitete R&P den Kunden beim Kauf von Antiquitäten im Handel und auf Auktionen. Auch im Schadensfall begleitete R&P den Kunden mit differenzierten Kostenaufstellungen, um die Verhandlungen mit Versicherungen auf eine solide Basis zu stellen.

Unter dem Punkt Referenzen finden Sie zahlreiche Restaurierungsbeispiele, wodurch unsere Kompetenz in ihrer ganzen Bandbreite deutlich wird.